Zur Startseite

 

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um Bankfachwirt zu werden?

Der Banfachwirt ist normalerweise die nächste Stufe nach einer abgeschlossenen Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau bzw. Sparkassenkaufmann/-frau. Ein Studium ist aber auch möglich, wenn man eine andere kaufmämnnische Berufsausbildung und über ein Jahr Praxiserfahrung in einem Kreditinstitut verfügt. Sogar ohne “ordentliche Berufsausbildung” ist ein Studium zum Bankfachwirt/-wirtin möglich, wenn man über 4 Jahre Berufserfahrungen bei einem Kreditinstitut verfügt.

Hinweis: die Voraussetzungen, die derzeit (15.06.2011) bei Wikipedie zu finden sind, sind falsch bzw. veraltet.

Das Studium erfolgt über berufsbegleitende Kurse verschiedener Anbieter (z.B. Sparkassenakademie oder Frankfurt School of Finance & Management). Das Studium dauert ca. 2 Jahre und endet mit einer Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Mögliche weitere Schritte wären dann:

  • Bankbetriebswirt

Informationsdienst für Mitarbeiter von Banken, Sparkassen, Versicherungen, Bausparkassen und anderen Finanzdienstleistungsunternehmen - Fakten und Hintergrundwissen zu Kapitalanlagen und Finanzierungen - unabhängig und verbraucherorientiert

Hintergrundinformationen und unabhängige Finanzvergleiche für Mitarbeiter von Banken und Sparkassen

Girokonten - Tagesgeld - Festgeld - Investmentfonds - Ratenkredite - Immobilienfinanzierungen

Startseite - Kontakt - Datenschutz - AGB - Impressum