Zur Startseite

 

Ausbildung zum Investmentfondskaufmann/Investmentfondskauffrau

Arbeitsgebiet

Investmentfondskaufleute werden in allen Aufgabenfeldern von Kapitalanlagegesellschaften eingesetzt. Dazu zählen das Depotgeschäft, die Fondsbuchhaltung und das Fondscontrolling. Bei der Auflegung und Verwaltung von Fonds als auch für das Fondsmanagement leisten Investmentfondskaufleute entscheidungsvorbereitende und unterstützende Arbeit.

Branchen / Betriebe

Kapitalanlagegesellschaften sowie spezielle Bereiche bei Kreditinstituten, Versicherungsgesellschaften und Wertpapierabwicklungsgesellschaften.

Ausbildungsdauer

Die Regelausbildungszeit beträgt 3 Jahre.

Berufliche Fähigkeiten

Investmentfondskaufleute...

  • wissen, welche Faktoren beim Depotgeschäft (Verwaltung von Fondsanteilen, Depotführung, Statistik etc.) berücksichtigt werden müssen.
  • analysieren Geld-, Kapital- und Wertpapiermärkte. Bereiten die gewonnenen Resultate auf und präsentieren sie angemessen.
  • kennen die Kriterien zur Auflegung von Fonds.
  • bereiten Entscheidungen des Fondsmanagements in der Fondsbuchhaltung vor, setzen sie um und führen Fondsabschlüsse durch.
  • berechnen Inventarwerte und Anteilspreise von Sondervermögen.
  • zeigen Vor- und Nachteile von Immobilienstandorten auf.
  • erstellen Berichte und Meldungen für interne und externe Stellen.
  • berechnen Steuern für Fonds und Depots.
  • buchen zeitnahe Geschäftsvorgänge.
  • pflegen und betreuen unterschiedliche Vertriebskanäle und führen Marketingmaßnahmen durch.
  • nutzen Informations- und Kommunikationssysteme unter Berücksichtigung von Datenschutz und Datensicherheit .
  • kennen die Erfordernisse für den erfolgreichen Abschluss eines Kundengesprächs.
  • wickeln Kunden- und Handelsaufträge ab.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Der Ausbildungsbetrieb
    - Stellung, Rechtsform und Struktur
    - Berufsbildung und Personalwirtschaft
    - Sicherheit und Gesundheits- und Umweltschutz bei der Arbeit
    - Insiderrecht und Compliance
  • Kommunikation und Kooperation
    - Informations- und Kommunikationssysteme, Datenschutz und Datensicherheit
    - Arbeitsorganisation
    - Kooperation und kundenorientierte Kommunikation
    - Anwendung einer Fremdsprache bei Fachaufgaben
  • Marketing und Vertrieb
    - Absatzmärkte, Zielgruppen, Vertriebskanäle,Marketinginstrumente
    - Anlegerschutz im Vertrieb
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle und fondsbezogenes Rechnungswesen
    - Betriebliches und fondsbezogenes Rechnungswesen
    - Weiterentwicklungsberechnung
    - Fondsreporting und –controlling
  • Der Investmentprozess
    - Analysen zur Vorbereitung von Kauf- und Verkaufsentscheidungen
    - Auflegung und Verwaltung von Fonds
    - Handel und Abwicklung
  • Depotgeschäft

Informationsdienst für Mitarbeiter von Banken, Sparkassen, Versicherungen, Bausparkassen und anderen Finanzdienstleistungsunternehmen - Fakten und Hintergrundwissen zu Kapitalanlagen und Finanzierungen - unabhängig und verbraucherorientiert

Hintergrundinformationen und unabhängige Finanzvergleiche für Mitarbeiter von Banken und Sparkassen

Girokonten - Tagesgeld - Festgeld - Investmentfonds - Ratenkredite - Immobilienfinanzierungen

Startseite - Kontakt - Datenschutz - AGB - Impressum