Zur Startseite

 

Was sind offene Investmentfonds?

Offene Investmentfonds (“Open-end-Fonds”) geben fortlaufend neue Anteilscheine aus. Die aus der Ausgabe der Fondsanteile erzielten Erlöse verwendet der Fonds zum Erwerb weiterer Anlagewerte (z.B. Aktien). Das Sondervermögen kann so beliebig erweitert werden. Der Anleger (Anteilseigner) hat Anspruch darauf, dass seine Fondsanteile vom Fonds zurückgenommen werden. Der Rücknahmepreis richtet sich nach dem Inventarwert des Fonds- Sondervermögens.

(Stand 15.05.2010)

>>Übersicht Fondsanlagen>>

Informationsdienst für Mitarbeiter von Banken, Sparkassen, Versicherungen, Bausparkassen und anderen Finanzdienstleistungsunternehmen - Fakten und Hintergrundwissen zu Kapitalanlagen und Finanzierungen - unabhängig und verbraucherorientiert

Hintergrundinformationen und unabhängige Finanzvergleiche für Mitarbeiter von Banken und Sparkassen

Girokonten - Tagesgeld - Festgeld - Investmentfonds - Ratenkredite - Immobilienfinanzierungen

Startseite - Kontakt - Datenschutz - AGB - Impressum