Zur Startseite

 

Wie muß man Zinsen für Tagesgeld versteuern?

Die Zinsen für Tagesgeld unterliegen in Deutschland der Kapitalertragssteuer, die derzeit bei 25% liegt (zzgl. Solidaritätszuschlag!) . Wie bei anderen Sparformen auch, ist es aber  möglich, dem Institut einen Freistellungsauftrag zu erteilen. Mit diesem Freistellungsauftrag entfällt dann der Abzug der Kapitalertragssteuer durch das Kreditinstitut selbst bis zur Höhe dieses Betrages.

Der maximale Freistellungsbetrag (Sparerfreibetrag & Werbungskostenpauschale = Sparer- Pauschbetrag) beträgt für Unverheiratete 750 Euro zzgl. 51 Euro Werbungskostenpauschale     (= 801 Euro) und für Verheiratete bei gemeinsamer Veranlagung 1.500 Euro zzgl. 102 Euro Werbungskostenpauschale (= 1.602Euro) pro Jahr. Diesen Freistellungsbetrag können Sie in beliebigen Teilbeträgen auf verschiedene Banken, Sparkassen usw. aufteilen.

Anzeigen

 

Wird kein Freistellungsauftrag für das Tagesgeldkonto gestellt, behält das Kreditinstitut 25 Prozent Zinsabschlagsteuer plus 5,5 Prozent Solidaritätszuschlag  ein. Über die Steuererklärung werden die Zinserträge dann später zum persönlichen Steuersatz abgerechnet .

Personen, deren Einkommen so gering ist, dass Zinserträge wahrscheinlich nicht besteuert werden können zudem eine sog. Nichtveranlagungsbescheinigung beantragen. Gegen Vorlage einer solchen Nichtveranlagungsbescheinigug bleiben dann auch höhere Zinseinkünfte frei von der Zinsabschlagssteuer. Die Nichtveranlagungsbescheinigung können Sie bei Ihrem zuständigen Finanzamt beantragen.

Weitere Informationen zur Versteuerung von Kapitalerträgen erhalten Sie von Ihrem Finanzamt oder Steuerberater. Bitte beachten Sie, dass wir zwar allgemeine Hinweise zu steuerlichen Aspekten geben können, aber keine individuelle Steuerberatung durchführen dürfen.

Tipp: wer höhere Beträge als oben genannt anlegen will, kann dieses Kapital auch auf die eigenen Kinder übertragen, denn jedes Kind hat ebenfalls einen Freibetrag “von Geburt an”.

Informationsdienst für Mitarbeiter von Banken, Sparkassen, Versicherungen, Bausparkassen und anderen Finanzdienstleistungsunternehmen - Fakten und Hintergrundwissen zu Kapitalanlagen und Finanzierungen - unabhängig und verbraucherorientiert

Hintergrundinformationen und unabhängige Finanzvergleiche für Mitarbeiter von Banken und Sparkassen

Girokonten - Tagesgeld - Festgeld - Investmentfonds - Ratenkredite - Immobilienfinanzierungen

Startseite - Kontakt - Datenschutz - AGB - Impressum